μετωνυμία

Metonymie heißt eine Anthologie, die neulich im Berliner Verlagshaus J. Frank erschienen ist. Herausgeber und Dichter-Kollege Norbert Lange bat knapp 30 Autor/innen, offen über ihre künstlerische Wahrnehmung, über ihre Erfahrungen innerhalb und außerhalb des Schreibens zu sprechen. Vielfältig sind die Antworten, mal biographisch berichtend, mal poetologisch reflexiv oder wissenschaftlich. Immer sehr anregend. Herr K. schreibt darin über ‚Instrumente‘ des Schreibens, über die Auslösung des Schreibimpulses, über den Ort des Schreibens und das regelmäßige Sich-Absondern als Dichter.

Q43_Titel_NLange_300x390

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s