Skelett

In der aktuellen Ausgabe des österreichischen Literaturmagazins Volltext (4/2015) spricht Michael Braun über das Gedicht Skelett: „Ein Gedicht, das uns zugleich in die Kindheit führt wie auch ans Ende der Zukunft, wo wir zu Staub werden und die Knochen zart im Staub liegen.“ Das Gedicht wird im Kalendarium #2 enthalten sein, das diesen Monat erscheinen wird.

Cover-e1451302514344

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s