Herr K. im Büchermarkt

Die gestrige Büchermarkt-Sendung mit Herrn K. als Studio-Gast kann man noch auf der Seite des Deutschlandfunks nachhören. Themen waren das Kalendarium #2, die Lyrikkritik-Debatte und Jan Wagner. Zeit, um über den Gedichtband Glückliche Niederlagen zu sprechen, blieb leider nicht.

Kalendarium #2 Coveransicht

Advertisements

Leipziger Buchmesse 2016

Auf der Leipziger Buchmesse liest Herr K. am Donnerstag Abend in der Lyrikbuchhandlung, am Freitag Abend bei Expedition Lyrik und am Samstag Nachmittag bei mindestens hell jetzt, wo er den deutschen Part bei der Lesung des niederländischen Dichters Menno Wigman übernimmt. Außerdem sitzt er am Donnerstag und Freitag am Stand des Poetenladens (Halle 5, G219), wo die Neuerscheinungen der parasitenpresse zu finden sind, und am Samstag bei It’s a book am Büchertisch. Über Besuch, Gespräche und Kaffee freut er sich immer.

Kalendarium #2 Coveransicht

Kalendarium #2

Mit Kalendarium #2 setzt Herr K. sein Langzeit-Projekt von Gedichten für jeden Tag fort. Die zweite Nummer beinhaltet nun Gedichte für den Februar, wieder illustriert mit Polaroid-Collagen des Autors und einem wunderbaren Umschlag von kikkerbillen.

*

[04.02.] To go

Die Wolken nadeln

hageln Zucker

in den Kaffee

*

Adrian Kasnitz: Kalendarium #2. Gedichte, 44 Seiten, Preis: 10,- € – erscheint heute in der parasitenpresse und ist ab sofort lieferbar!

Kalendarium #2 Coveransicht

Skelett

In der aktuellen Ausgabe des österreichischen Literaturmagazins Volltext (4/2015) spricht Michael Braun über das Gedicht Skelett: „Ein Gedicht, das uns zugleich in die Kindheit führt wie auch ans Ende der Zukunft, wo wir zu Staub werden und die Knochen zart im Staub liegen.“ Das Gedicht wird im Kalendarium #2 enthalten sein, das diesen Monat erscheinen wird.

Cover-e1451302514344

Last call: Subskription

Heute, am 30. November, ist letzte Gelegenheit, das Kalendarium beim Verlag parasitenpresse zu subskribieren. Das Kalendarium ist das poetische Langzeit-Projekt von Herrn K., das aus 365 Gedichten besteht. Der Band #1 mit Januar-Gedichten ist bereits erschienen. Band #2 wird im Februar 2016 folgen. Als Subskribent erhalten Sie alle 12 Bände in loser Folge für 100,- € (statt später 120,- €).

Quelle: Last call: Subskription

Kalendarium #1 Cover

Ausstellung in Wien

Vorfreude auf die erste Ausstellung! Die polas, die zum Kalendarium entstanden sind und entstehen, gehen einen eigenen Weg und werden erstmals in Wien bei der Gruppenausstellung Raumschiff Raumfisch gezeigt.

Bei der Vernissage am 10. September 2015 im Amerlinghaus (Galerie) gibt es eine Lesung (auch aus dem Kalendarium) sowie Performances und Filmvorführungen. Die Ausstellung selbst geht bis zum 19. September.

Weitere Teilnehmer sind Andrea Zámbori, Andrea Knabl, jopa jotakin und united queendoms, Moderation: Günter Vallaster.

flyer raumschiff raumfisch