Pierre Huyghe hired me

Pierre Huyghe hired me (to write this text) entstand als Schreibperformance während der Ausstellung von Pierre Huyghe im Museum Ludwig (2014). Herr K. beobachtete als von Pierre Huyghe inszenierter Schriftsteller die Ausstellungseröffnung und schrieb einen Text. Seite um Seite wurde der Text an dem Abend ausgedruckt und in die Ausstellung integriert. Jetzt liegt er in einer zweisprachigen Ausgabe (english/deutsch) in der parasitenpresse vor und erscheint als Sonderdruck zur Cologne Art Book Fair. Die Übertragung ins Englische besorgte Catherine Hales.

Adrian Kasnitz: Pierre Huyghe hired me (to write this text), english / deutsch, 40 pages / Seiten, Preis: 10,- € – ab sofort lieferbar / already available

Cover Kasnitz Pierre Huyghe

Pierre Huyghe im Museum Ludwig

Eine Zusammenarbeit mit dem französischen Künstler Pierre Huyghe führt Herrn K. ins Museum Ludwig. Seien Sie bei der Ausstellungseröffnung am 10. April mit dabei.

Seit eini­gen Jahren in­teressiert sich Pierre Huyghe be­son­ders für in sich geschlossene Sys­teme und Leben­s­räume, die er in den Ausstel­lungskon­text in­te­gri­ert und dort ihrem ei­ge­nen Rhyth­mus über­lässt. Er gibt ei­nen Rah­men vor, stößt et­was an und gibt dann aber die Kon­trolle ab, so dass die Ausstel­lung ein ei­genes Leben en­twick­elt. Ein Beispiel für diese Ar­beitsweise ist auch sein Bei­trag zur dOC­U­MEN­TA (13), Un­tilled, ein Ökosys­tem mit einem leben­den Hund, ein­er Skulp­tur eines Fraue­naktes, dessen Kopf von einem Bi­e­nen­s­tock bevölk­ert wurde, mehr­eren Pflanze­narten und einem Re­likt der berühmten Beuys-Ak­tion 7000 Eichen in einem für die Kom­postierung bes­timmten Teil des Karl­saue-Parks. Weitere Infos: Museum Ludwig

Termin: Museum Ludwig, Köln, 10. April 2014, 19 Uhr

 

huyghe_ludwig