Nennen Sie eine Zeit, zu der sie glücklich sind!

Im Verlag Luxbooks ist ein zweiter Band mit Kurzgeschichten der amerikanischen Schriftstellerin Amy Hempel (geb. 1951) erschienen. Herr K. bespricht die 15 Erzählungen aus Was uns treibt für Fixpoetry und findet sie schön kurz und verstörend.

hempel_2

Werbeanzeigen

Schrumpfende Städte. Gedichte

Schrumpfende Städte bei Luxbooks, Wiesbaden, März 2011

Der neue Gedichtband von Herrn K. ist eine heimliche Europareise, die besonders durch jene Regionen führt, die die junge Lyrik bisweilen gern ausklammert: die deutsche Provinz. Seine hymnischen Elegien und elegischen Hymnen auf die verlassen welkenden rheinisch-westfälischen Schwerindustriestädte sind in der Gegenwartsdichtung ohne Beispiel. Die aufgerufenen Frauengestalten von Annette von Droste-Hülshoff bis Scarlett Johansson deuten auf das Panorama, das diese Gedichte aufspannen können. Gedichte vom Leben an den Rändern der Zentren!

www.luxbooks.de/autoren/adr…

Besprechungen sind u.a. in der Münsteraner Literaturzeitschrift Am Erker www.am-erker.de/rez6138.php und im Titel-Magazin www.titel-magazin.de/artike… nachlesbar. Eine Zusammenfassung des Autorengesprächs im WDR5 Bücher-Magazin findet sich hier: www.wdr5.de/sendungen/buech…