Glückliche Niederlagen

Voilà, da ist nun das schöne grün-goldene Ding. Glückliche Niederlagen heißt der neue Gedichtband, der jetzt im Kölner Sprungturm Verlag erschienen ist.

Scheitern, das war schon bei Borges ambivalent. Denn dem Scheitern wohnt auch die Kehrseite, das heimliche Glück, inne. Die neuen Gedichte von Adrian Kasnitz, die unter dem Titel Glückliche Niederlagen versammelt sind, spielen mit dieser Ambivalenz und dem Ungeheuren, das daraus entsteht. Die gewöhnlichen Dinge, Alltagsszenen aber auch die Sprache selbst, werden auf Abstand gehalten. Sie werden fremd und gewinnen andersartige Kontexte wie ein fernes Terrain. Sachlich sind diese Texte, oft im Parlandoton. Manchmal sind sie mit Selbstironie oder einem Kick ins Aggressive geschrieben. Tritt man näher oder zoomt heran, zerren die Gedichte an den Dingen und Worten, dass es wehtut: „was dich ziefern macht und auf dich niederziefert“.

SAMSUNG CSC
Hardcover, Leineneinband, 80 Seiten, 19 x 14 cm
ISBN: 978-3-9816990-6-7; VK: 15,90 €

Jetzt direkt beim Verlag oder in allen guten Buchhandlungen!